Profil

ORSO GmbH

1987 gründete Dietmar Orso die ORSO GbR. Hauptgeschäftsfelder waren der Innenausbau, Trennwände, Montage von Türen und Wohndachfenstern sowie Holzböden.

Von Anfang an war die Verwendung von gesunden Baumaterialien für uns selbstverständlich. Dazu haben die Enthüllung zahlloser Schadstoffskandale (Formaldehyd, Holzschutzmittel usw.) und die sich in den 80er Jahren entwickelnde Sensibilisierung für die Umwelt beigetragen. So war es klar, dass wir auch für eine gesunde Umgebung in unseren Wohnungen sorgen müssen. Dies sollte, nicht nur unseren Kunden zu Gute kommen, sondern auch uns als Verarbeitern im täglichen Umgang mit dem Material.

1989 erweiterte sich unser Geschäftsfeld durch zahlreiche Aufträge aus dem Messe- und Ladenbau. Unter anderem reparierten wir im Auftrag von Roto Kundendienst Roto-Dachfenster. Für Messen bauten wir Dachmodelle mit Roto-Wohndachfenstern in Originalgröße. Da wir diese Modelle in der damals üblichen Weise bauen sollten, verwendeten wir auch Mineralwolle als Dämmstoff. Dies beschleunigte unsere Suche nach einem ökologischen und bauphysikalisch einwandfreien Dämmstoff. Die Entscheidung für Zellulose war absolut eindeutig. Obwohl im Lauf der Jahre andere ökologische Dämmstoffe entwickelt wurden, die wir auch zum Teil verwenden, halten wir Zellulose immer noch für die optimale Lösung aus energetischen Gesichtspunkten.

Seitdem sind wir ein lizenzierter Fachbetrieb für Zellulosedämmung mit Climacell. Nach langjährigen Erfahrungen mit Zellulose entwickelten wir ein Verfahren mit dem es möglich ist, ein Dach zu dämmen ohne es vorher komplett und sehr teuer zu erneuern. Mittlerweile ist dieses k7-Verfahren patentiert und wird auch von anderen Verarbeitern erfolgreich angewendet.

1998 stellten die langjährigen Partner Dietmar Orso und Sven Claussen die Orso GbR auf eine neue betriebliche Grundlage durch die Gründung der Orso GmbH. 1999 erweiterten wir unsere Palette ökologischer Baumaterialien, so dass wir jetzt auch Stützpunkthändler für Hanfdämmplatten und Luftdichtungssysteme von proclima sind. 2000 haben wir unser Angebot um die Schadstoffsanierungen erweitert.

Seit 2009 sind wir auch als Metallbaubetrieb in der Handwerksrolle eingetragen und können somit zahlreiche Leistungen aus dem Metallbau-Handwerk anbieten. Als erfahrener, mittelständischer Betrieb können wir zeitnah und individuell reagieren. Die meißten Bauvorhaben lassen sich nicht nach Schema F abhandeln, weshalb eine unserer Stärken die bedarfsgerechte und bedürfnisorientierte Lösungsfindung ist. Nicht zuletzt die sorgfältige Schulung unserer Mitarbeiter gewährleisten dann eine rasche, erfolgreiche und termingerechte Ausführung Ihrer Wünsche.